Axel Thielmann

Thielmann wurde 1964 in Jena geboren. Nach einer Ausbildung als Agrartechniker, Militärdienst und einer Tätigkeit als Hilfskrankenpfleger studierte er von 1985 bis 1991 Gesang an der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar.
Seit 1991 ist er als freischaffender Künstler, Sänger und Schauspieler tätig. Als Sprecher arbeitet er seit 1993 für MDR Kultur und seit 1996 auch für das MDR Fernsehen sowie verschiedene ARD-Formate. Neben zahlreichen Feature- und Hörspielproduktionen spricht Axel Thielmann regelmäßig Hörbücher ein.
Auch als Autor für Hörfunk, Fernsehen und Konzert ist er einem großen Publikum bekannt, nicht zuletzt als Autor und Moderator der Sendung Sonntagsraten bei MDR Kultur. Zahlreiche Auftritte, unter anderem mit den Klangkörpern des MDR, dem Gewandhauschor, dem Vocalconsort Leipzig oder dem Dresdner Kreuzchor sowie den Hallenser Madrigalisten, führten ihn in viele Konzertsäle des Landes und zu Festivals.
Außerdem arbeitet Axel Thielmann häufig mit bedeutenden Organisten zusammen, moderiert Konzertveranstaltungen und gibt Chanson-Abende. Regelmäßige Lesungen und Lesereihen runden das Tätigkeitsfeld des in Leipzig lebenden Künstlers ab.

(C) Franziska Bartholomay

Neben den Programmen, die Thielmann in Zusammenarbeit mit CST realisiert, bietet er weitere spannende Formate an. Kontaktieren Sie ihn einfach über seine Email.

Thielmann liest die Texte nicht - er lebt sie!

Ich möchte in dieser Zeit nicht Gott sein. 
Texte von Mascha Kaléko.

Die jüdische Dichterin Mascha Kaléko war eine außergewöhnliche Frau mit einem außergewöhnlichen literarischen Schaffen, das Liebesgedichte, Gedichte über Einsamkeit, Verzweiflung, Religiöses sowie heiter-ironische Kurzgeschichten umfasst. 

Der Leipziger Regisseur und Schauspieler Axel Thielmann nähert sich Mascha Kaléko über ihre Gedichte und literarische Zeitansagen. 

Begleitet wird er durch das Trio „Schwestern der Freude“.

Liebe macht das Leben wichtig Joachim Ringelnatz und die Frauen.

Was haben die Frauen wohl an jenem unter 1,60 Meter kleinen Seemann, Maler, Dichter Humoristen, Sänger und Vortragskünstler gefunden, der sich Joachim Ringelnatz nannte? Bewunderten sie seinen Witz? Seinen Charme oder das energische Auftreten, das er an den Tag legte und dass jene, die seinen Weg kreuzten, vielleicht als Furchtlosigkeit empfanden? Liebten sie ihn weil er ein lebenskluger Philosoph war oder einfach, weil er das Talent hatte, sie zum Lachen zu bringen? 

Axel Thielmann und das Ensemble Flachlandmatrosen 

Mein Volk: die Sorben. Meine Heimat: Sachsen.

In einer literarisch-musikalischen Annäherung liest Thielmann, Großneffe,der sorbischen Nationaldichterin Marja Kubašec aus ihren Werken und aus deutschen Übersetzungen weiterer sorbischer Schriftsteller wie Handrij Zejler, Jurij Brězan, Jěwa-Marja Čornakec und anderer. Ziel dieser Veranstaltung ist es, das reiche literarische Schaffen sorbischer Autorinnen und Autoren einer breiteren Öffentlichkeit zu erschließen und zugänglich zu machen. 

Thielmann wird bei dieser Lesung begleitet vom Jazz-Trio „Sotry wjesela“.


Sie waren unsere Nachbarn.
Erinnerungen an jüdisches Leben in Sachsen.

Dies ist ein ganz besonderer Abend. Einer, der auf ungewöhnliche Art und Weise an das jüdische Leben in der Region erinnerte. Ein Abend, der ob der eindrücklichen Texte, der improvisierten Musik und der beeindruckenden Lichtinstallationen zuweilen für Gänsehaut sorgte - und das Bewusstsein schärfte für etwas, das vielerorts vom Vergessen bedroht ist: den jüdischen Teil der Geschichte und ihre Protagonisten.  (Freie Presse)

Hier den ganzen Artikel lesen


Die meisten Menschen sind Idioten. Thielmann liest Bukowski.

Bukowskis Geschichten sind häufig teilautobiografisch, wenngleich meist satirisch überhöht. Oft handelt das Werk von Menschen, die sich auf der Schattenseite des „American Way of Life“ befinden. Seine Protagonisten sind Kleinkriminelle, Alkoholiker, Obdachlose, Prostituierte und er selbst in Form seines literarischen Alter Egos Henry Chinaski (genannt Hank). 
Thielmann liest ausgewählte Gedichte des „Schreibweltmeisters im Schwergewicht“. (Wikipedia)





mdr Sonntagsraten mit Axel Thielmann 

Sprecherprofil von Axel Thielmann bei MediaPaten

Hörbücher gesprochen von Axel Thielmann

Hörbücher von Axel Thielmann bei Audible